Wolfenbüttel

Besucher zerstört aus Ärger Spielautomaten


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

31.12.2017

Wolfenbüttel. Ein scheinbar verärgerter Besucher einer Spielhalle in der Bahnhofstraße ließ in der Nacht zu Silvester seinen Unmut mit einem Aschenbecher an einem Spielautomaten aus.



Durch zuvor verlorenes Geld sei dieser derart in Ärger ausgebrochen, dass er diesen unvermittelt
an einem Spielautomaten ausgelassen habe und diesen durch den Wurf mit dem Aschenbecher stark beschädigte, so die Polizei.

Gegen den Beschuldigten, einem 25-jährigen Mann aus Eritrea mit Wohnort in Wolfenbüttel wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt.


zur Startseite