Sie sind hier: Region >

Betriebsrat AutoVision: Petra Schubert ist neue Vorsitzende



Wolfsburg

Betriebsrat AutoVision: Petra Schubert ist neue Vorsitzende


Der neue Betriebsrat traf sich zur konstituierenden Sitzung. Foto: Betriebsrat AutoVision
Der neue Betriebsrat traf sich zur konstituierenden Sitzung. Foto: Betriebsrat AutoVision

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Auf der konstituierenden Sitzung des Betriebsrates am heutigen Donnerstag wurde Petra Schubert einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Gremium ebenfalls einstimmig Thomas Otte. Darüber informiert der Betriebsrat in einer Pressemitteilung.



Schubert bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Ich bin glücklich über das Ergebnis, zeigt es mir doch, dass der Betriebsrat hinter mir und Thomas Otte steht. Für die künftige Arbeit ist das eine gute und wichtige Basis. Die heutige Sitzung hat dabei bereits durchblicken lassen, dass das Gremium äußerst motiviert und voller Tatendrang ist. Ich denke alle sind froh, dass es jetzt richtig losgeht.“ Otte ergänzt: „Wir werden die kommenden Tage intensiv nutzen, um die jeweiligen Ausschüsse zu besetzen und Ansprechpartner für bestimmte Fachthemen zu benennen. Je eher die strukturellen und personellen Rahmenbedingungen geschaffen sind, desto besser. Es wartet schließlich viel Arbeit auf uns.“

Der Betriebsrat der AutoVision - Der Personaldienstleister setzt sich aus insgesamt 17 Mitgliedern zusammen, die die Interessen der Beschäftigten in den deutschlandweit 19 Geschäftsstellen vertreten. Sämtliche gewählte Betriebsräte sind Mitglieder der IG Metall. Auch Michaela Averkorn, seit dem 1. Januar 2018 Prokuristin der AutoVision, richtet ihren Blick nach vorne: „Im Namen der Geschäftsleitung möchte ich Petra Schubert und Thomas Otte sowie den anderen Mandatsträgern ganz herzlich zu ihrer Wahl gratulieren. Insbesondere in Hinsicht auf die kommenden Herausforderungen ist es von hoher Bedeutung, ein funktionierendes Betriebsratsgremium im Unternehmen zu haben, dass sich aktiv in die Mitgestaltung einbringt.“ Manfred Günterberg, Prokurist der AutoVision, fügt an: „Unsere gesammelten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem vorherigen Betriebsrat waren äußerst positiv. Dementsprechend freuen wir uns auf eine weiterhin gute und produktive Zusammenarbeit.“


zur Startseite