whatshotTopStory

Betrug: Falscher Polizist fragt am Telefon nach privaten Daten


Anrufer fragt nach sensiblen Daten. Symbolfoto: Alexander Panknin
Anrufer fragt nach sensiblen Daten. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

16.03.2017

Salzgitter. Wie die Polizei gab es am vergangenen Montag mehrere Betrugsversuche per Telefon. Der Anrufer habe sich als Polizeibeamter ausgegeben und nach persönlichen Daten gefragt.



Der Anrufer gab sich als Polizist Bernd Westphal aus. Er wollte die Angerufenen nach Bargeld, Kontostand und anderen sensiblen Daten ausfragen. Die Gespräche wurden beendet und es entstand kein weiterer Schaden.

Die Polizei warnt regelmäßig vor ähnlichen Betrugsversuchen per Telefon und empfiehlt, die Gespräche zu beenden und keine Daten zu verraten. Auch ein Rückruf sei gefährlich, da hierdurch erhebliche Kosten anfallen können - die Täter lassen sich teilweise aus dem Ausland umleiten. Es könne auch nicht schaden, der Polizei Bescheid zu geben.


zur Startseite