Sie sind hier: Region >

Betrunken durch die Stobenstraße geheizt



Braunschweig

Betrunken durch die Stobenstraße geheizt


Die Polizei hielt den Mann in der Wolfenbütteler Straße. Symbolfoto: Anke Donner
Die Polizei hielt den Mann in der Wolfenbütteler Straße. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Alkoholisiert und vermutlich unter Drogeneinfluss war ein Autofahrer, den eine Funkstreife am Montagabend auf der Wolfenbütteler Straße kontrollierte, so teilte die Polizei mit.



Der 38-Jährige war mit überhöhter Geschwindigkeit in der 30er-Zone Stobenstraße aufgefallen und hatte zunächst nicht auf Haltezeichen reagiert.

Im Fahrzeug wurden kleine Mengen möglicher Betäubungsmittel gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,11 Promille. Zudem hatte der Fahrer ein Handy bei sich, dass im September 2016 als gestohlen gemeldet worden war. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite