Sie sind hier: Region >

Bad Harzburg: Betrunkene fährt gegen Leitplanke und Warnbaken



Betrunken gegen Leitplanke und Warnbaken: Frau wundert sich über kaputtes Auto

Die Frau hatte ein Abschleppunternehmen gerufen weil das Auto nicht mehr richtig fuhr.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Bad Harzburg. Am gestrigen Montagabend sollte ein Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens gegen 20:30 Uhr Am Stadtpark in Bad Harzburg einen beschädigten Ford Fiesta abschleppen. Da es sich um "frische Beschädigungen" an dem Wagen handelte, informierte der Mitarbeiter die Polizei. Vor Ort wurde auch die 35-jährige Fahrzeughalterin angetroffen. Diese konnte sich die Beschädigungen an ihrem Ford nicht erklären, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Sie sei aus Vienenburg kommend die Bundestraße 4 in Richtung Bad Harzburg gefahren. Im Bereich Harzburger Dreieck habe es komische Geräusche gegeben und ihr Fahrzeug sei auch nicht mehr ordentlich gefahren. Sie sei dann noch bis zur Straße Am Stadtpark gefahren, wo ihr Auto dann nicht mehr fahrbereit war. Während der Sachverhaltsklärung sei Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrzeughalterin festgestellt worden. Ein Alkoholtest habe von der 35-Jährigen, vermutlich aufgrund ihres Alkoholkonsums, nicht erfolgreich durchgeführt werden.

Daraufhin sei eine Blutprobe bei der 35-Jährigen entnommen, die Fahrerlaubnis sichergestellt sowie ein Strafverfahren, hier Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Straßenverkehrsgefährdung, eingeleitet worden. Der Unfallort habe ermittelt werden können. Dieser befinde sich im Baustellenbereich Harzburger Dreieck, Fahrtrichtung Bad Harzburg. Hier sei die 35-Jährige mit ihrem Wagen gegen Warnbaken sowie eine Leitplanke gefahren. Es sei ein Gesamtschaden von zirka 4.500 Euro entstanden.


zum Newsfeed