Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Betrunken und ohne Führerschein zivilen Streifenwagen überholt



Wolfenbüttel

Betrunken und ohne Führerschein zivilen Streifenwagen überholt

von polizei-wolfenbuettel


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Weil er am Sonntagmittag auf der Landesstraße 495 zwischen Adersheim und Wolfenbüttel einen zivilen Funkstreifenwagen der Polizei Wolfenbüttel im dort bestehenden Überholverbot überholte, wurde ein 39-jährige Autofahrer angehalten und kontrolliert.

Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers fest. Der anschließende Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von 2,32 Promille. Zudem konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Weitere
Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, weiterhin musste er sein Auto stehen lassen. Ein Strafverfahren gegen den 39-Jährigen wurde eingeleitet.


zur Startseite