whatshotTopStory

Betrunkene Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt

Durch Zeugenhinweise konnte die Polizei die beiden Fahrraddiebe verhaften.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.05.2020

Wolfsburg. Am gestrigen Donnerstag versuchten Fahrraddiebe im Wolfsburger Ortsteil Fallersleben gegen 22:55 Uhr in der Bahnhofstraße mehrere Fahrräder zu stehlen. Dank zweier aufmerksamer Zeugen ist es der Polizei gelungen am späten Donnerstagabend zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat zu ertappen und zu verhaften. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Die Zeugen hätten die Ordnungshüter alarmiert, nachdem sie beobachtet hatten, wie zwei unbekannte männliche Personen sich um kurz vor 23 Uhr an mehreren Fahrrädern zu schaffen machten. Vor Ort seien die Kommissare durch die Zeugen auf die Täter aufmerksam gemacht worden. Die Zeugen hätten den Beamten eine detaillierte Personenbeschreibung gegeben, sodass die Beamten in unmittelbarer Tatortnähe, in der Straße Hopfengarten, die zwei Personen stellen und vorläufig festnehmen konnten.

Beide hätten ein Fahrrad mit sich geführt, welches sie zuvor am Bahnhof entwendet hatten. Eine Personalienüberprüfung der Personen habe ergeben, dass es sich bei den beiden Beschuldigten um einen 37 Jahre alten und einen 49 Jahre alten Mann, beide aus Wolfsburg handelt. Bei der Durchsuchung der Personen und der mitgeführten Sachen hätten die Polizisten umfangreiches Beweismaterial gefunden. In einer ersten Einlassung hätten beide zugegeben, die Fahrräder entwendet zu haben.

Da beide Beschuldigten unter dem Einfluss alkoholischer Getränke zu sein schienen, wurde ihnen ein Atemalkoholtest angeboten, der bei dem 37-Jährigen 1,81 Promille und bei dem 49 Jahre alten Beschuldigten und 1,26 Promille erbracht habe. Beide Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.


zur Startseite