Braunschweig

Betrunkene Fahrradfahrer stürzen


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

02.10.2017

Braunschweig. Knapp 2,3 Promille führten vermutlich dazu, dass ein Radfahrer am frühen Montagmorgen auf der Sidonienstraße gegen ein geparktes Auto prallte und auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog sich der 51-Jährige schwere Kopfverletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Der PKW wurde beschädigt.



Bereits am Sonntagabend, kurz nach 21 Uhr, fand ein Autofahrer einen auf dem Mittelweg Höhe Nordstraße liegenden verletzten Radfahrer. Dieser war auf dem Heimweg vom Fußballspiel am Nachmittag und dort gegen den Bordstein gefahren, so dass er stürzte. Der Atemalkoholtest ergab bei dem 48-Jährigen 1,74 Promille. Seine Platzwunden wurden ambulant behandelt.


zur Startseite