Braunschweig

Betrunkene verletzten sich beim Randalieren stark


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

21.07.2016


Braunschweig. Zwei offensichtlich Betrunkene, die laut grölend durch die Autorstraße zogen und möglicherweise Sachbeschädigungen begehen, meldete ein Anwohner am späten Mittwochabend der Polizei.

Eine Funkstreife traf auf zwei erheblich alkoholisierte Männer (37 und 41 Jahre alt) die diverse frische Schnittverletzungen an Armen und Beinen hatten. In der Nähe wurde ein geparktes Auto festgestellt, an dem die Heckscheibe komplett zerstört und offensichtlich eingeschlagen war. Die beiden Tatverdächtigen wurden immer aggressiver, so dass sie schließlich ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurden, wo einer von ihnen in die Zelle urinierte. Der 41-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,86 Promille, sein jüngerer Begeleiter verweigerte den Test. Gegen beide wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.


zur Startseite