Wolfsburg

Betrunkener bricht Fahrt ab


Symbolbild: Jan Borner.
Symbolbild: Jan Borner. Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

04.10.2016

Wolfsburg. Am Sonntag gegen 22:00 Uhr ging bei der Polizei Wolfsburg der Hinweis auf einen betrunkenen Autofahrer ein, der von Reislingen Richtung Osten fuhr, so die Polizei Wolfsburg.


Noch bevor die Beamten das Fahrzeug erreichten, meldete sich ein Zeuge, der ein liegengebliebenes Fahrzeug mit Fahrer auf der Straße zwischen Neuhaus und Danndorf meldete. Dort fand die Streifenwagenbesatzung dann auch einen 18-jährigen Mann vor, der an sein am Grabenrand stehendes Fahrzeug lehnte. Der Mann war stark alkoholisiert, der Atemalkoholwert ergab den Hinweis auf 1,9 Promille. Die Ermittlungen ergaben den dringenden Verdacht, daß der 18-Jährige das Fahrzeug zum Vorfindeort gefahren hatte. Das linke Vorderrad des Fahrzeuges war stark beschädigt. Die Folge waren nunmehr die Untersagung der Weiterfahrt, Sicherstellung von Fahrzeugschlüssel und Führerschein sowie eine Blutentnahme.


zur Startseite