whatshotTopStory

Betrunkener Einbrecher wütete wohl mit Hammer


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

08.01.2017

Wolfenbüttel. Am Samstag, gegen 21.45 Uhr, hörte ein Zeuge in einem Haus in der Straße Großer Zimmerhof Geräusche und alarmierte die Polizei. Die traf im Treppenhaus auf einen stark alkoholisierten 40-jährigen, der einen falschen Ausweis vorzeigte und einen Hammer dabei hatte.


In der zweiten Etage des Mehrfamilienhauses stießen die Polizisten auf eine Wohnung, deren Mieter zur Zeit nicht anwesend und deren Eingangstür völlig zerstört war. Da bei dem 40-jährigen, dessen wahre Identität schnell geklärt werden konnte, auch noch Diebesgut aufgefunden wurde, das eindeutig dem abwesenden Mieter zugeordnet werden konnte, wurde der wohnungslose Mann festgenommen und wird im Laufe des Sonntags dem Haftrichter vorgeführt.


zur Startseite