Sie sind hier: Region >

Betrunkener fährt mit Taxi weg - ohne Taxifahrer



Helmstedt

Betrunkener fährt mit Taxi weg - ohne Taxifahrer


Da war das Taxi auf einmal weg. Foto: André Ehlers
Da war das Taxi auf einmal weg. Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Helmstedt. Am 1. April dachte die Polizei Helmstedt zunächst an einen Aprilscherz, als ein 65-jähriger Taxifahrer mitteilte, dass soeben jemand sein Taxi gestohlen habe, während er sich an einer Aral-Tankstelle in Helmstedt Zigaretten gekauft hatte.



Der stark alkoholisierte "Dieb" sei ihm aber bekannt und habe ihn zunächst gefragt, ob er ihn gleich mal fahren könne. Darauf wollte der junge Mann aber offensichtlich nicht warten, stieg selbst ins Taxi ein und fuhr vor den verwunderten Augen des Taxifahrers zügig weg. Das abgestellte Taxi konnte jedoch kurz darauf aufgefunden und der 25-jährige Fahrer angetroffen werden. Er war zur Anschrift seines Bekannten gefahren, den er an der Tankstelle zurückgelassen hatte. Ein Atemalkoholtest hat einen Wert von fast 2 Promille ergeben, sodass eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt werden musste.


zur Startseite