Sie sind hier: Region >

Betrunkener Geisterfahrer auf der BAB 39 gestoppt



Braunschweig

Betrunkener Geisterfahrer auf der BAB 39 gestoppt


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein 49-jähriger Mann aus Salzgitter fuhr am Montagmorgen gegen 0.08 Uhr bis 0.17 Uhr auf der BAB 39 von Cremlingen in Richtung Kassel auf der falschen Fahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Geisterfahrer erst im Autobahnkreuz Braunschweig Süd gestoppt werden.



Ab der Anschlussstelle Braunschweig Rautheim machte der Geisterfahrer mit seinerFahrweise die Polizei auf sich aufmerksam. Auf das eingeschaltete Blaulicht reagierte der 49-Jährige jedoch zunächst nicht. Die entgegenkommenden Autofahrer versuchten den Mann mit der Lichthupe auf die Geisterfahrt aufmerksam zu machen und mussten ihm ausweichen. Erst im Autobahnkreuz Braunschweig Süd konnte der Geisterfahrer nach kurzfristiger Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Salzwedel durch entgegen fahrende Funkstreifenwagen gestoppt werden. Der Fahrzeugführer stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.


zur Startseite