Sie sind hier: Region >

Betrunkener hupt Zivilstreife an - Führerschein weg



Wolfsburg

Betrunkener hupt Zivilstreife an - Führerschein weg


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am Samstag, gegen 18.50 Uhr, befuhr eine zivile Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Wolfsburg die Berliner Brücke in Richtung in Richtung St. Annen Knoten. Während dieser Streifenfahrt wurden sie von einem VW Passat mit Frankfurter Kennzeichen grundlos angehupt.



Durch dieses Verhalten wurden sie auf das Fahrzeug aufmerksam. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf. Hierbei fiel ihnen die extrem unsichere Fahrweise des 45-jährigen Hannoveraner Fahrzeugführers auf. Im Rahmen einer anschließenden Verkehrskontrolle konnten sie bei dem Fahrzeugführer einen Alkholwert von 1,26 Promille feststellen. Nach Entnahme einer Blutprobe, wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein einbehalten.


zur Startseite