Sie sind hier: Region >

Betrunkener lässt führerscheinlose Ehefrau sein Auto fahren



Wolfenbüttel

Betrunkener lässt führerscheinlose Ehefrau sein Auto fahren


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Kissenbrück. Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung wurde ein 56-jähriger Mann aus Wittmar kontrollier, der mit seinem Auto unterwegs war, um in einem Supermarkt alkoholische Getränke zu kaufen. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheines war und unter dem Einfluss von Alkohol stand.



Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Nachdem auf der Wolfenbütteler Polizeidienststelle die Blutprobe entnommen wurde, lies sich der Wittmaraner von seiner Ehefrau abholen. Im Nachhinein wurde ermittelt, dass die Ehefrau lediglich einen thailändischen Führerschein besitzt, der in der Bundesrepublik keine Gültigkeit hat. Das Auto war auf den Ehemann zugelassen, der auf dem Beifahrersitz saß. Gegen die Ehefrau wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Ehemann erhielt eine zweite Strafanzeige, weil er die Fahrt duldete.


zur Startseite