Braunschweig

Betrunkener Radfahrer randaliert am Domplatz


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

14.09.2016

Braunschweig. Zeugen meldeten am Dienstagabend einen randalierenden Radfahrer im Bereich des Domplatzes. Der Mann soll laut Polizeiangaben bei den dortigen Treppen mit einem Rad gestürzt sein.



Dann habe er einen älteren Passanten, der ihm vermutlich helfen wollte, geschubst und das Fahrrad durch die Luft geworfen.

Eine Funkstreife stellte den 34-Jährigen auf der Münzstraße. Ein Alkotest ergab bei ihm 2,48 Promille. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Mann weiter aggressiv, so dass er ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurde. Hier randalierte er weiter und urinierte in die Zelle.

Zur Herkunft des gold-orange-farbenen Damenfahrrades, welches ihm viel zu klein war, machte er keine Angaben. Möglicherweise wurde es gestohlen.

Die Polizei bittet den Passanten, der geschubst worden war, sich zu melden, um zu prüfen ob eine Körperverletzung vorliegt. Tel. 0531/476 3115.


zur Startseite