Sie sind hier: Region >

Betrunkener randaliert und verletzt vier Polizeibeamte



Peine

Betrunkener randaliert und verletzt vier Polizeibeamte


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Ölsburg. Am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, wurde die Polizei, wie diese mitteilt, von der Tochter eines 42-jährigen Mannes in Ölsburg zu Hilfe gerufen, da der Vater in der Wohnung alkoholisiert randalieren würde und sie sich nicht zu helfen wisse.

Als die Beamten, die vorsorglich schon mit zwei Funkstreifenwagen angefahren waren, vor Ort eintrafen, hatte sich der Mann bereits etwas beruhigt. Während der Sachverhaltsaufnahme fing der Mann plötzlich wieder an zu randalieren und musste von den Beamten, da er sich nicht beruhigen lies, mit Handfesseln fixiert werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, so dass drei Beamte/Beamtinnen (weiblich im Alter von 22 und 51 und männlich, 52 Jahre) sich leichtere Verletzungen zuzogen. Ein Beamter (47 Jahre) wurde am Rücken verletzt und ist zur Zeit nicht dienstfähig. Auch nachdem er gefesselt war, war der Mann nicht ruhig zu stellen. Erst ein angefordert Notarzt, konnte den Mann mit Beruhigungsmitteln soweit ruhig stellen, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Von hier aus wurde er dann in eine psychiatrische Klinik verlegt. Den Mann, der bei den Widerstandshandlungen unverletzt blieb, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte.


zur Startseite