whatshotTopStory

Betrunkener Wolfenbütteler randaliert in Polizeiwache


Randale in der Braunschweiger Polizeiwache. Symbolfoto: Sina Rühland
Randale in der Braunschweiger Polizeiwache. Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

13.03.2016


Braunschweig. Am Sonnabendmorgen gegen 2 Uhr wurde die Polizei zur Bushaltestelle am Steinweg gerufen, da dort ein offensichtlich betrunkener Mann Passanten mit einem Teleskopschlagstock bedroht habe. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Demnach seien die eintreffenden Polizeibeamten von dem 19-jährigen Wolfenbütteler beleidigt worden. Aufgrund seines
aggressiven Verhaltens sei er zunächst der Wache in der Münzstraße zugeführt worden. Dort wurden, laut Angaben der Polizei, bei dem jungen Mann zudem Betäubungsmittel aufgefunden. Bei einem Toilettengang habe er die Besuchertoilette verunreinigt, in dem er absichtlich auf Wand und Fußboden uriniert habe. Da sich seine Aggressivität weiterhin gesteigert habe, wurde er durch einen hinzugerufenen Arzt in die Psychiatrie eingewiesen. Die Polizei fertigt Strafanzeigen an wegen Bedrohung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.


zur Startseite