whatshotTopStory

Bewerbungsphase abgeschlossen: 350 Projekte wollen den LupoLeo Award gewinnen

Die Volksbank BraWo freut sich zudem, dass Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung, den Jury-Vorsitz übernommen hat.

Dr. Brigitte Mohn.
Dr. Brigitte Mohn. Foto: Jan Voth, Bad Salzuflen

Artikel teilen per:

15.05.2020

Braunschweig. Die nächste Stufe des LupoLeo Awards ist erreicht. Insgesamt haben sich 350 Projekte aus ganz Deutschland beworben. Vom 7. April bis zum 11. Mai waren unter dem Motto „Zusammen stark sein" gemeinnützige Projekte im Kinder- und Jugendbereich zur Teilnahme aufgerufen, die sich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Jetzt ist die Bewerbungsphase mit einem hocherfreulichen Ergebnis abgeschlossen worden, so die Volksbank BraWo in einer Pressemitteilung. Zudem habe mit Dr. Brigitte Mohn eine der herausragendsten Persönlichkeiten für gesellschaftliches Engagement in Deutschland den Jury-Vorsitz des LupoLeo Awards übernommen.


Die Volksbank BraWo initiiert anlässlich des 15. Geburtstages ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations erstmals den bundesweiten LupoLeo Award, der insgesamt 100.000 Euro Preisgeld in drei Award-Kategorien ausschüttet. „Wir freuen uns über die großartige Resonanz und die sensationelle Anzahl der Bewerbungen. Das hätten wir in dieser Größenordnung nicht erwartet. Umso schöner ist es zu sehen, wie viele Menschen in Deutschland soziales Engagement im Kinder- und Jugendbereich zeigen“, freut sich Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo und zugleich Initiator des LupoLeo Awards.

Brigitte Mohn übernimmt Jury-Vorsitz


Vorsitzende der Jury, die am 21. November die Sieger in Braunschweig küren wird, ist Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung. „Es ist uns eine große Ehre und Freude, dass wir mit Frau Dr. Mohn eine hoch angesehene Expertin und echte Driving Force für gesellschaftlichen Zusammenhalt für diese wichtige Position gewinnen konnten“, sagt Robert Lübenoff, ebenfalls Initiator dieses Preises. Die Juryvorsitzende ist neben ihrer Rolle als Aufsichtsratsmitglied des Bertelsmann Konzerns bereits seit 2001 intensiv im Stiftungswesen tätig und engagiert sich zudem in vielen weiteren gemeinnützigen Organisationen.

„Ganz besonders freut es mich natürlich, dass der LupoLeo Award für herausragendes soziales Engagement im Kinder- und Jugendbereich bereits im Premieren-Jahr bundesweit so erfolgreich angenommen wird. Gerade der gewählte Themenschwerpunkt „gesellschaftliches Engagement“ ist so wichtig für unsere Gesellschaft“, freut sich Dr. Brigitte Mohn über die hohe Bewerberzahl. „Der Einsatz für Kinder und Jugendliche liegt mir persönlich sehr am Herzen. Die Projekte mit dem Award in die Mitte der Gesellschaft zu stellen und ihnen durch die Auszeichnung unsere Anerkennung für ihr Engagement zu zeigen, ist für mich ein wichtiges soziales und politisches Zeichen. Sehr gerne habe ich deshalb den Jury-Vorsitz übernommen.“


zur Startseite