Sie sind hier: Region >

Bezirkswettkämpfe der Jugendfeuerwehren: Päse weit vorne



Gifhorn | Peine

Bezirkswettkämpfe der Jugendfeuerwehren: Päse weit vorne


Die jungen Kameraden konnte ihre Leistung bei  Bezirkswettkämpfen auf die Probe stellen. Fotos: Kreisfeuerwehrpressestelle, Schaffhauser
Die jungen Kameraden konnte ihre Leistung bei Bezirkswettkämpfen auf die Probe stellen. Fotos: Kreisfeuerwehrpressestelle, Schaffhauser

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Jugendfeuerwehr Päse und Bauernschaft ist die erfolgreichste Jugendfeuerwehr des Landkreises Gifhorn. Dies ergaben die Bezirkswettkämpfen in Peine/ Vöhrum am gestrigen Sonntag. Dort belegte die Päser Jugendwehr einen herausragenden fünften Platz.



Die Jugendwehr Adenbüttel kam als zweitbeste Kreisvertretung auf den achten Platz. 48 Teams aus zehn Landkreisen und kreisfreien Städten waren zu dem Wettstreit angetreten. „In diesem Jahr finden die Wettkämpfe nur bis zur Bezirkseben statt“, so Bezirksjugendfeuerwehrwart Stephan Blume. „Auch wenn manch andere Bezirke bei fehlenden weiterführenden Wettkämpfen auf den Vergleich auf Bezirksebene verzichten, richten wir diesen noch aus.“

Für die Teilnehmer sei es immer ein großes Event. 48 Mannschaften aus den knapp 490 Jugendfeuerwehren des Bezirks – von Göttingen bis Gifhorn - kamen nach Peine. Während die Kreisjugendfeuerwehr Peine die Veranstaltung ausrichtete, zeichnete die Bezirksjugendfeuerwehr für die Organisation verantwortlich.

Die Wettkämpfe


Die Jugendlichen mussten sich in zwei Parts messen. Zum einen galt es beim dreiteiligen Löschangriff diesen möglichst fehlerfrei und in vorgegebenen Zeittakten zu absolvieren. Im B-Teil ging es um einen 400-Meter Staffel-Hindernis-Lauf. Die Gruppe musste während des Laufens unter anderem einen Schlauch aufwickeln, die persönliche Schutzkleidung anlegen und einen Leinenbeutelzielwurf durchführen. Wertungsrichter stellten alle teilnehmenden Landkreisfeuerwehren. „in Jahren mit weiterführenden Wettkämpfen auf Landes- und Bundesebene wären 13 Teams weitergekommen“, so Blume bei der Siegerehrung.

As diesem Grund erhielten auch 13 Teams am Sonntag Pokale. Bezirksmeister wurde die Jugendfeuerwehr Groß Denkte I (LK Wolfenbüttel) vor Steine (Göttingen) und Schandelah I (Wolfenbüttel). Die weiteren Platzierungen der Vertreter aus dem Kreis Gifhorn: Jugendfeuerwehr Tülau-Voitze (Platz 17), Ohof (26), Abbesbüttel (28), Rötgesbüttel (30) und Gifhorn (43).




Die Jugendfeuerwehr Päse beim Löschangriff:

[ngg_images source="galleries" container_ids="2243" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite