Sie sind hier: Region >

Bierglas-Diebe bringen Beute zurück – und spenden 100 Euro



Braunschweig

Bierglas-Diebe bringen Beute zurück – und spenden 100 Euro

von Nick Wenkel


Ort des Geschehens: Die Wahre Liebe. Foto: Alexander Panknin/Archiv
Ort des Geschehens: Die Wahre Liebe. Foto: Alexander Panknin/Archiv Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ein erhebliches Verlustgeschäft machten Diebe Anfang November in der Wahre Liebe am Eintracht-Stadion, als sie vier Packungen mit Biergläsern klauten. Doch die Freude über das Diebesgut währte wohl nicht lange. Nur wenige Tage später brachten die Unbekannten die Gläser wieder zum Lokal. Ebenfalls mit dabei: Eine Spende in Höhe von 100 Euro.



Der plötzliche Sinneswandel kam aber offenbar nicht von ungefähr. Nachdem die Geschäftsführer der Wahren Liebe auf den Verlust aufmerksam wurden, drohten sie öffentlich mit einer Anzeige und veröffentlichten zudem ein anonymisiertes Foto der Übeltäter. Doch damit nicht genug: Sie forderten zudem eine Spende von 100 Euro, die Eintrachts Kurvenmutti Christel zugute kommen sollten. Dies hinterließ offenbar Wirkung. Nur drei Tage nach der öffentlichen Drohung fanden die Gläser den Weg zurück an die Hamburger Straße, samt der geforderten 100 Euro.

Eine recht späte Einsicht, die offenbar aber auch beim Braunschweiger Szenelokal Eindruck hinterließ. Sie verdoppelten daraufhin die Spende auf insgesamt 200 Euro und überreichten der Kurvenmutti vor wenigen Tagen das Geld. „Ende gut, alles gut", wie die Wahre Liebe auf Facebook resümiert.


zur Startseite