Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Bilanz: Schliestedter Dorf- und Reiterflohmarkt



Wolfenbüttel

Bilanz: Schliestedter Dorf- und Reiterflohmarkt


So war der Schliestedter Dorf- und Reiterflohmarkt. Foto: Privat
So war der Schliestedter Dorf- und Reiterflohmarkt. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Schliestedt. Bei strahlendem Sommerwetter ist der gesamte Schöppenstedter Ortsteil Schliestedt am vergangenen Sonntag tatsächlich wieder zu einem einzigen großer Flohmarkt geworden. Die Vorbereitungsgruppe unter Leitung der Ortsbeauftragten Marianne Marschall und alle Dorfbewohner sind sehr zufrieden mit dieser mehr als gut besuchten Veranstaltung. Das geht aus einem Bericht von Sabine Resch-Hoppstock, Dorfflohmarktvorbereitungsgruppe Schliestedt, hervor.




Keller, Speicher und Scheunen in Schliestedt waren kräftig ausgeräumt worden, um schöne und gut erhaltene Ware für den eigenen der über 40 Flohmarktstände herauszusuchen, was auch von den zahlreichen Besuchern, die viele besondere Stücke fanden, honoriert wurde. Neben Hausrat und Kinderspielzeug wurden vom Reiterhof Supinski außerdem diverse spezielle Artikel für Ross und Reiter aller Altersklassen angeboten und auch das entsprechende Beiprogramm fand regen Zuspruch. Ebenso wurden die Stände auf dem Schloßgelände im Ort stark frequentiert. Auch Essen und besonders Trinken bei den Temperaturen kamen bei der weitläufigen Schnäppchenjagd quer durch den Ort nicht zu kurz und jeder Besucher konnte auf einen Orientierungsplan, erstellt von Günther Wagner, mit eingezeichneten Parkmöglichkeiten, Entsorgungsstationen und allen Standbetreibern zurückgreifen.

Weit über 40 bunte Verkaufsstände zierten das Ortsbild und das gesamte Dorf bot eine tolle Atmosphäre für Besucher aus nah und fern, die an den Ausfahrstraßen bis in die Feldmark Parkplätze fanden und dann zu Fuß die Stände erkundeten. Gute Verkaufserlöse bei prima Sommerwetter belegten am Ende des Tages den Erfolg des zweiten Schliestedter Dorfflohmarktes. Besonders schön fanden die Einheimischen, dass es keine wilde Müllentsorgung von den Besuchern gegeben hat und der Ort auch nach dem großen „Run“ wieder friedlich in voller Schönheit erstrahlte. So wird – wenn es nach Teilnehmern und Vorbereitungsgruppe geht – sicher in den nächsten Jahren wieder an diese tolle Veranstaltung angeknüpft werden.



zur Startseite