Sie sind hier: Region >

„Bildung im Vorübergehen“ geht in die siebte Runde



Braunschweig

„Bildung im Vorübergehen“ geht in die siebte Runde


Logo: Bürgerstiftung Braunschweig
Logo: Bürgerstiftung Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Im Rahmen des Projekts „Bildung im Vorübergehen“ der Bürgerstiftung Braunschweig gemeinsam mit der Stadt Braunschweig werden Straßennamenschilder um Zusatzschilder mit erläuternden Informationen ergänzt. Nach dem Start des Projekts im Oktober 2015 werden jetzt zum siebten Mal weitere Zusatzschilder angebracht, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.



Sie betreffen die Kurzekampstraße, Husarenstraße und Jüdelstraße. An der Ecke Husarenstraße / Altewiekring werden sie exemplarisch am Donnerstag, 16. November 2017, ab 11 Uhr durch die Bürgerstiftung vorgestellt.


zur Startseite