Sie sind hier: Region >

Bildungshaus: Neue Logos versinnbildlichen Zusammenwachsen



Wolfsburg

Bildungshaus: Neue Logos versinnbildlichen Zusammenwachsen


Dr. Birgit Rabofski (Leiterin Bildungshaus), Edda Gödecke (Leiterin Bildungsbüro), Annette Rugen (Stellvertretende Leitung Stadtbibliothek), Frauke Gruner (Leiterin Medienzentrum), Elisabeth Krüger (Leiterin Volkshochschule), Iris Bothe (Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration). Foto: Stadt Wolfsburg
Dr. Birgit Rabofski (Leiterin Bildungshaus), Edda Gödecke (Leiterin Bildungsbüro), Annette Rugen (Stellvertretende Leitung Stadtbibliothek), Frauke Gruner (Leiterin Medienzentrum), Elisabeth Krüger (Leiterin Volkshochschule), Iris Bothe (Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration). Foto: Stadt Wolfsburg

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Im neu gegründeten optimierten Regiebetrieb Bildungshaus wurden in 2016 die Einrichtungen Volkshochschule Wolfsburg, Stadtbibliothek, Medienzentrum und Bildungsbüro inhaltlich zusammengeführt. Diese Zusammengehörigkeit wird nun auch in einer neuen Logofamilie deutlich. Darüber informiert die Stadt.



"Mit den neuen Logos wächst nun auch optisch zusammen, was zusammen gehört, denn durch die organisatorische und inhaltliche Zusammenarbeit nutz das Bildungshaus Synergien, verfeinert Expertisen und bündelt Bildungskompetenzen, um Wolfsburger Bürgerinnen und Bürgern noch individuellere und leichter zugängliche Bildungsangebote zu bieten. Gemeinsam als Bildungshaus Wolfsburg verfolgen wir das Leitbild eines lebenslangen und lebensbegleitenden Lernens – von der Geburt bis ins hohe Alter hinein", erläutert Dr. Birgit Rabofski, Leiterin des Bildungshauses.

Die gemeinsame Logofamilie wirkt nach innen und nach außen. So stellen sie für die Mitarbeitenden der Institutionen einen klaren Neuanfang dar und die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger erkennen nun deutlicher, wer zum Bildungshaus Wolfsburg gehört. Der Entwicklung der Logos ist ein Workshop vorausgegangen, in dem die Markenkerne des Bildungshauses Wolfsburg "Inspirierende Lernumgebung", "Vernetzung", "Der Mensch im Mittelpunkt", "Lebenslanges Lernen" und "Innovation" erarbeitet wurden.



Starke Wiedererkennung


Die neue Logofamilie ist so visionär wie der Entwurf für den Bau des Bildungshauses und vereint eine lebendige Formensprache, ein offenes Design und eine animierende Optik. Die eigenständige Wort-Bild-Marke besitzt eine starke Wiedererkennung und erleichtert so den Bürgern, sich in der Struktur des Bildungshauses zurechtzufinden. Der architektonische Aufbau des Logos unterstreicht den Gewinnerentwurf des Bildungshauses des finnischen Architekts Esa Ruskeepää.

"Wir konzentrieren uns derzeit auf das Machbare ohne das Wünschenswerte aus den Augen zu verlieren", verdeutlicht Iris Bothe als zuständige Stadträtin, in Richtung des sich derzeit noch im Zukunftsprogramm befindende Bau des Bildungshauses. "Mit der Zusammenführung der Bildungsakteure im optimierten Regiebetrieb Bildungshaus haben wir schon jetzt den Grundstein für eine moderne Bildung, zeitgemäße Information, individuelles Lernen und Anwenden von Wissen gelegt", so Bothe weiter. Es existieren bereits viele gemeinsame Projekte der Institutionen des Bildungshauses, wie das Projekt "Wolle liest", die Regionalen Filmtage oder auch die gemeinsame Arbeit in den Lernzentren. Mit den neuen Logos wird diese gute und ausgeprägte Zusammenarbeit und -gehörigkeit nun auch visuell sichtbar.


zur Startseite