Sie sind hier: Region >

Bitte setzen Sie sich!: City-Beanbags für Peine



Peine

Bitte setzen Sie sich!: City-Beanbags für Peine


Einfach mal „abhängen“ – bereits beim Pressetermin genossen Thomas Severin, 
Noreen Klöpper und Sparkassen-Regionaldirektor Rainer Pannke (vlnr.) die lockere 
Bequemlichkeit der City-Beanbags. Foto: Peine Marketing GmbH
Einfach mal „abhängen“ – bereits beim Pressetermin genossen Thomas Severin, Noreen Klöpper und Sparkassen-Regionaldirektor Rainer Pannke (vlnr.) die lockere Bequemlichkeit der City-Beanbags. Foto: Peine Marketing GmbH Foto: Peine Marketing GmbH

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Stadtmarketing-Organisationen von Hildesheim, Goslar und Peine beleben ab sofort gemeinsam den öffentlichen Raum mit einer bequemen Initiative: Sitzsäcke (CITY-BEANBAGS) werden von nun an zu Veranstaltungen oder auch einfach mal ohne großes Rahmenprogramm eingesetzt.



„Mit dieser Idee und einem Konzept in der Tasche sind wir drei Stadtmarketing-Organisationen an die jüngst fusionierte Sparkasse herangetreten“, sagt Thomas Severin, Geschäftsführer der PeineMarketing GmbH. Dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine konnten jeweils 30 knallrote Sitzsäcke pro Stadt angeschafft und darüber hinaus die Kosten für Lagerung und Transport für die nächsten drei Jahre gedeckt werden.

Für große Events können alle 90 Sitzsäcke auf einmal eingesetzt werden. Der Austausch untereinander macht‘s möglich.


„Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion unsere Verbundenheit mit den drei Städten bekräftigen und gleichzeitig auf originelle Art unser Geschäftsgebiet kommunizieren“, bekräftigt Rainer Pannke, Regionaldirektor der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine für die Region Peine.

„Gemeinsam mit der Sparkasse haben wir unsere Idee weiterentwickelt, für die drei Orte Sitzsäcke anzuschaffen und diese sowohl für neue Aktionen als auch für bestehende Events und Feste einzusetzen“, so Mathias Derlin Geschäftsführer der GOSLAR marketing gmbh. Die Sitzsäcke sind moderne, leuchtende Hingucker und reizvolle Fotomotive. „Sie können sowohl außen wie innen verwendet werden, zum Beispiel bei Stadtfesten, vor Bühnen für Lesungen, Vorträge und musikalische Darbietungen oder zum Chillen im Park, auf dem Marktplatz oder im Museumsfoyer“, führt Boris Böcker, Geschäftsführer von der Hildesheim Marketing GmbH weiter aus. Gemeinsam wird ein Ziel verfolgt: Bürger und Besucher sollen eine positive, lebendige und attraktive Stadt erleben und sich wohl fühlen.


zur Startseite