Sie sind hier: Region >

"Bleiben Sie zuhause": Lehres Bürgermeister warnt vor Schneechaos



Helmstedt

"Bleiben Sie zuhause": Lehres Bürgermeister warnt vor Schneechaos

Außerdem erinnert die Gemeinde nachmal an die Räumpflicht.

Lehres Rathaus im Schnee.
Lehres Rathaus im Schnee. Foto: Gemeinde Lehre

Artikel teilen per:

Lehre. Kann man den Wetterdiensten glauben, ist am Wochenende mit richtigen Schneemassen zu rechnen, Experten befürchten ab Samstag bis zu 50 Zentimeter Neuschnee. Deshalb hat sich auch der Krisenstab der Gemeinde vorsorglich mit diesem Thema beschäftigt – und bittet um Mithilfe. Die Firma, die für die Gemeinde Lehre den Winterdienst übernimmt, ist vorbereitet. Bürgermeister Andreas Busch bittet die Menschen dennoch um besondere Vorsicht, wie es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Lehre heißt.



„Uns ist bewusst, dass es bei so massiven Schneefällen wie am kommenden Wochenende, trotz allem guten Willen und den vorgehaltenen Kapazitäten zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen kann“, so Bürgermeister Andreas Busch. "Wenn möglich, bleiben Sie zuhause und parken Sie Fahrzeuge auf dem eigenen Grundstück. Denken Sie auch an die eigene Räumpflicht: Der Gehweg sollte auf einen Meter Breite frei gehalten beziehungsweise abgestreut werden. Auch Gossen und Einlaufschächte sind schneefrei zu halten. Wichtig ist es, die Unterflurhydranten am eigenen Grundstück frei von Schnee zu halten – nur so ist die Feuerwehr im Ernstfall schnell einsatzbereit. Schnee und Eis dürfen nicht den Nachbarn zugekehrt werden und sind so zu lagern, dass der Verkehr auf den Straßen beziehungsweise Geh- und/oder Radwegen nicht gefährdet oder mehr als nach den Umständen vermeidbar behindert wird."

Die Komplette Verordnung zur Straßenreinigung würden Interessierte online auf lehre.de im Bereich Rathaus & Bürgerservice unter den Stichpunkten Verwaltung und Gemeinderecht finden. Für Fragen stehe auch das Team vom Ordnungsamt gerne zur Verfügung, per E-Mail an ordnungsamt@gemeinde-lehre.de.

Krisenstab und Feuerwehr-Führung werden sich am Samstag noch einmal treffen, um zu schauen, ob zusätzliche Maßnahmen notwendig seien. In Notfällen, die die Verwaltung betreffen, ist die Gemeinde Lehre jederzeit über die Bereitschaftsnummer 05308-699-39 zu erreichen. Für sonstige dringende Hilfsgesuche steht Ihnen das Team von „38165 Lehre hält zusammen“ wie gewohnt unter der Telefonnummer 05308-699-222 zur Verfügung.


zur Startseite