Sie sind hier: Region >

„Blind Date mit einem Text“ einmal andersherum



Braunschweig

„Blind Date mit einem Text“ einmal andersherum


Am Sonntag findet eine Überraschungslesung mit Ronald Schober statt. Foto:  Andre Ehlers
Am Sonntag findet eine Überraschungslesung mit Ronald Schober statt. Foto: Andre Ehlers Foto: Andre Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Der Schauspieler Ronald Schober hält am Sonntag, 30. September, um 15 Uhr unter dem Titel „Blind Date noch einmal andersherum“ eine Überraschungslesung im Raabe-Haus, Leonhardstraße 29a. Der Eintritt ist frei. Reservierungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 7075834.



Das Publikum kann amüsante Gedichte oder kurze Geschichten ihrer liebsten Autorin oder ihres liebsten Autors mitbringen und so den Moderator Ronald Schober und den Rest des Publikums überraschen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer an der Veranstaltung darf drei Texte mitbringen. Die Texte sollten aber nicht länger als drei Seiten sein. Es wird ausgelost, welche Texte im Rahmen der Veranstaltung vorgelesen werden. Veranstalter ist das Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig“


zur Startseite