Sie sind hier: Region >

Blindgänger auf VW-Gelände soll Sonntag entschärft werden



Wolfsburg

Blindgänger auf VW-Gelände soll Sonntag entschärft werden

von Sandra Zecchino


Am Sonntag soll die Bombe entschärft werden. Dies teilte die Stadt Wolfsburg auf einer Pressekonferenz mit. Foto: Alexander Dontscheff
Am Sonntag soll die Bombe entschärft werden. Dies teilte die Stadt Wolfsburg auf einer Pressekonferenz mit. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Wie die Stadt informiert, wurde auf dem Gelände des Volkswagenwerkes im Bereich der Südstraße eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.



Aktualisiert, 16.10 Uhr: Wie die Stadt Wolfsburg am Montagnachmittag während einer Pressekonferenz mitteilte, soll der Kampfmittelbeseitigungsdienst Hannover am kommenden Sonntag um 11 Uhr mit der Entschärfung beginnen.

Die Evakuierung der Innenstadt soll am Sonntag um 8 Uhr beginnen, etwa 4.000 Bürgerinnen und Bürger seien davon betroffen.Auch das phaeno, die Autostadt und das Ritz Carlton werden evakuiert. Die betroffenen Bürger sollen in der Aula des Ratsgymnasiums (Pestalozziallee 2) untergebracht werden.


Menschen, die Hilfe brauchen können sich unter der den Rufnummern 115 oder 05361 281234 melden. Am Tag der Evakuierung wird auch noch einmal per Lautsprecherdurchsage über die Bombenentschärfung und die Maßnahmen informiert.

Sperrungen rund um das Evakuierungsgebiet


Aufgrund der Entschärfung werden einige Straßen gesperrt. Dazu gehört der nördliche Teil der Porschestraße und die Heinrich-Nordhoff-Straße. Ab 10 Uhr bis zur Entwarnung fahren auch keine Züge mehr, Bahnhof wird gesperrt. Auch der Kanal ist für den Schiffsverkehr gesperrt.

Ab 13 Uhr wieder in den Normalzustand


Die Entschärfung soll etwa eine Stunde dauern, wenn alles nach Plan verläuft. Ab 13 Uhr könnten die Sperrungen und die Evakuierung aufgehoben werden.


zur Startseite