Gifhorn

Blitzer auf der B 248 - BMW war Spitzenreiter


Symbolbild Foto: Thorsten Raedlein
Symbolbild Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

22.07.2016


Barwedel/Ehra-Lessien. Eine Vielzahl von Temposündern wurde in den vergangenen Tagen auf der B 248 zwischen Ehra und Barwedel vom Radarmesswagen der Polizeiinspektion Gifhorn festgestellt. Dies geht aus einer Polizeimeldung hervor.

Von Montag bis Mittwoch wurde jeweils in der Zeit von 15 Uhr bis 18:30 Uhr entlang der Bundesstraße gemessen. Insgesamt 133 Autofahrer waren deutlich schneller als mit den erlaubten 100 km/h unterwegs. 42 von ihnen drohen hohe Bußgelder, vier von diesen wiederum müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Spitzenreiter war ein BMW aus Gifhorn, der mit Tempo 195 die Messstelle passierte. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 1.200 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.


zur Startseite