Sie sind hier: Region >

Blitzer in Salzgitter beschädigt: Täter auf frischer Tat ertappt



Salzgitter

Blitzer beschädigt: Täter auf frischer Tat ertappt

Zwei Männer versuchten nach Polizeiangaben einen Blitzer in Salder zu manipulieren. Dank eines Zeugen konnte die Polizei die beiden auf frischer Tat ertappen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, haben in der vergangenen Nacht auf den heutigen Dienstag zwei Männer sich an einem mobilen Blitzer im Staddteil Salder zu schaffen gemacht. Durch einen Zeugen habe die Polizei Wind davon bekommen und die beiden Täter schließlich gestellt. Nun liefen Verfahren gegen einen 32-Jährigen und einen 37-Jährigen.



Nach einem Zeugenhinweis hätten Beamte der Polizei Salzgitter zwei Personen feststellen können, die im Begriff waren, mobilen Blitzer, die in der Mindener Straße im Stadtteil aufgestellt gewesen seien, zu beschädigen oder zu manipulieren. Demnach habe die Zeugin gegen 00:45 Uhr beobachtet, wie sich zwei Männer an der Anlage zu schaffen gemacht hätten und daraufhin die Polizei informiert.

Bei Eintreffen der Beamten hätten die beiden Täter zunächst die Beine in die Hand genommen, seien jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt worden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seien die Männer im Alter von 32 und 37 Jahren zunächst vor Ort entlassen worden. Ob tatsächlich ein Schaden an der Messanlage entstanden sei, müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung sei jedoch eingeleitet worden.


zur Startseite