Blitzer im Stadtgebiet: Erste Messsäule wird errichtet

Neben der Messsäule an der Wolfenbütteler Straße soll auch die Anlage an der Gifhorner Straße aufgebaut werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Braunschweig. Die Stadtverwaltung weitet gemäß Ratsauftrag ihre Geschwindigkeitsüberwachung aus. In diesen Tagen wird die erste der drei stationären Messsäulen in der Wolfenbütteler Straße für die Überwachung der Geschwindigkeiten stadtauswärtiger Fahrtrichtung errichtet. Darüber hinaus ist geplant, im Laufe des Juni auch die anderen beiden Überwachungsanlagen in der Wolfenbütteler Straße (Fahrtrichtung stadteinwärts) sowie in der Gifhorner Straße aufzustellen. Dabei kann es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Dies teilt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung mit.


Mitte Juni werde das Personal im Umgang mit der stationären Messtechnik geschult, anschließend werde der Überwachungsbetrieb aufgenommen. Die Standorte der drei stationären Säulen wurden im Vorfeld mit der Polizei abgestimmt und vom Rat der Stadt Braunschweig durch Beschluss bestätigt.


zum Newsfeed