Sie sind hier: Region >

Blues und Rock mit Ret Langmeier



Wolfenbüttel

Blues und Rock mit Ret Langmeier


Musiker Ret Langmeier und Wirt Robert Glowacki freuen sich auf viele Gäste beim Konzert im Alt Wolfenbüttel. Foto: privat
Musiker Ret Langmeier und Wirt Robert Glowacki freuen sich auf viele Gäste beim Konzert im Alt Wolfenbüttel. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am kommenden Samstag, den 17. Juni, wird der Bluesmusiker Ret Langmeier wieder zur Gitarre greifen und rund zwei Stunden lang das Wolfenbütteler Publikum mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und Coverversionen aus den Bereichen Blues und Rock begeistern.



Den gebürtigen Berliner und Wahl-Wolfenbütteler hat es dieses Mal in das wunderschöne „Alt Wolfenbüttel“ verschlagen. Im zünftigen Fachwerkambiente der beliebten Kneipe unter Leitung von Wirt Robert Glowacki gibt es ab 20 Uhr bei freiem Eintritt Songs von so unterschiedlichen Musikern wie Tom Waits, Johnny Cash, Rory Gallagher, Randy Newman und vielen anderen in teilweise außergewöhnlichen Interpretationen zu hören.

Aber auch Langmeiers eigene Songs werden nicht zu kurz kommen. Seine deutschen Texte finden die Poesie im Alltäglichen, reiben sich aber auch an den Problemen unserer Zeit. Er sucht seine Musik nicht aus. Er begegnet ihr. Ret Langmeier ist seit 35 Jahren auf der Bühne unterwegs. Seine Stimme atmet noch immer den Staub der Straßen, die jenseits von schnelllebigen Trends und kommerziellem Zeitgeist liegen. Diese Straßen sind seine Heimat. Dort kann man ihm und seiner Musik begegnen. Auch hier in Wolfenbüttel.


zur Startseite