Sie sind hier: Region >

Braunschweig - Polizei beendet Donut drehen



Braunschweig

BMW dreht Donuts und wurde gestoppt

Der 22-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Bereits am Samstagabend drehte bei einem Autotreffen ein Fahrer mit seinem getunten BMW Donuts und wurde dabei von einer Polizeistreife erwischt, berichtet die Polizei erst am heutigen Dienstag in einer Pressemitteilung.



Der 22-jährige Braunschweiger befand sich mit seinem BMW auf einem Gelände an der Alten Frankfurter Straße. Hier waren mehrere Autotuner zusammengekommen. Als er mit durchdrehenden Reifen Kreise zog, fuhr ein Polizeiauto vorbei und überprüfte den Braunschweiger.

Auf dem Pflaster waren deutliche Spuren durch den Reifenabrieb zu sehen und offensichtlich so stark eingebrannt, dass er sich mit einfachen Mitteln nicht mehr entfernen ließ. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und erteilten dem 22-Jährigen einen Platzverweis.


zum Newsfeed