Sie sind hier: Region >

Böller auf Kind geworfen - Polizei erbittet Hinweise



Peine

Böller auf Kind geworfen - Polizei erbittet Hinweise

"Nur durch Zufall" sei das Kind unverletzt geblieben.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Peine. Durch zwei bislang unbekannte Jugendliche wurde ein Polizeieinsatz verursacht, da diese gezielt Chinaböller in Richtung eines vor Ort spielenden Kindes geworfen haben sollen. Das geht aus einer Pressemeldung der Polizei hervor. Der Vorfall ereignete sich im Skater-Park in der Hans-Gallinis-Straße am gestrigen Freitag um 16:55 Uhr.



"Nur durch Zufall" sei das Kind dabei nicht verletzt worden. Während die Polizei alarmiert worden ist, konnten die beiden Jugendlichen in
unbekannte Richtung flüchten. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung sei erfolgslos verlaufen. Täterhinweise, so die Polizei abschließend, seien jedoch vorhanden.

Um weitere sachdienliche Hinweise bittet das Polizeikommissariat Peine unter er Rufnummer: 05171 / 999-0.


zur Startseite