Sie sind hier: Region >

Bombenentschärfung Wolfsburg - Einschränkungen für enno Züge



Wolfsburg

Bombenentschärfung Wolfsburg - Einschränkungen für enno Züge


Die Züge am Bahnhof Wolfsburg fahren am Sonntag nur eingeschränkt. Grund ist die Bombenentschärfung in Wolfsburg. Foto: Jan Weber
Die Züge am Bahnhof Wolfsburg fahren am Sonntag nur eingeschränkt. Grund ist die Bombenentschärfung in Wolfsburg. Foto: Jan Weber Foto: Jan Weber

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am Sonntag den 8. Juli wird eine Weltkriegsbombe auf dem VW-Gelände entschärft und Wolfsburg Hbf gesperrt.Wie die metronom Eisenbahngesellschaft mitteilt, kann aus diesem Grund ab 9:45 Uhr der Wolfsburger Hauptbahnhof nicht mehr mit den Zügen der RE30 und RE50 angefahren werden.



Die Züge beider Linien enden bzw. beginnen ab etwa 10 Uhr in Wolfsburg- Fallersleben. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet und pendelt zwischen Wolfsburg-Fallersleben und Wolfsburg Hauptbahnhof.

- Der Zug 83510 fährt abweichend bereits um 9:50 Uhr (reguläre Abfahrt 10:14 Uhr) von Wolfsburg Hbf nach Hannover.

- Der Zug 83560 fährt abweichend bereits um 9:55 Uhr (reguläre Abfahrt 10:14 Uhr) von Wolfsburg Hbf nach Hildesheim.

Das Ende der Einschränkungen wurde für ca. 13 Uhr prognostiziert. Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH bittet alle Fahrgäste, sich darauf einzustellen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfsburg.de/bombenfund-bei-vw-alles-rund-um-die-evakuierung/


zur Startseite