Sie sind hier: Region >

Brandalarm in der Landesaufnahmebehörde



Braunschweig

Brandalarm in der Landesaufnahmebehörde


Polizei berichtet  über Brand in der Landesaufnahmebehörde. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Brand in der Landesaufnahmebehörde. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Am späten Sonntagabend wurde in der Landesaufnahmebehörde (LAB) für Asysuchende in Kralenriede Feueralarm ausgelöst. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Der Sicherheitsdienst stellte eine starke Rauchentwicklung in einem der Zimmer in einem Wohncontainer fest. Dort stand ein eingeschalteter Elektrogrill auf einer Matratze. Dieser war teilweise durch die Hitze geschmolzen und hatte bereits ein Loch in die Matratze gebrannt. Die Mitarbeiter warfen die beschädigten Gegenstände aus dem Fenster, sodass die alarmierte Berufsfeuerwehr nicht mehr löschen musste, heißt es in dem Bericht. Nach Ermittlungen der Polizei räumte der Nutzer des Zimmers ein, am Abend Essen zubereitet zu haben und wahrscheinlich vergessen wurde, den Grill auszuschalten. Weiterer Gebäudeschaden entstand nicht.


zur Startseite