Sie sind hier: Region >

Brandruine in der Hochstraße: Abriss bis Ende August geplant



Braunschweig

Brandruine in der Hochstraße: Abriss bis Ende August geplant

von Alexander Panknin


Die Brandruine soll nun abgerissen werden. Foto: Alexander Dontscheff
Die Brandruine soll nun abgerissen werden. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunschweig. Anfang Januar spielten sich dramatische Szenen in der Hochstraße in Braunschweig ab. Ein Mehrfamilienhaus stand in Flammen. Während der Löscharbeiten waren sich die Einsatzkräfte unsicher, ob sich noch Menschen in dem Gebäude befinden. Aufgrund akuter Einsturzgefahr musste die Suche abgebrochen werden. Nun soll das Gebäude abgerissen werden.



Zum Glück kam bei dem Brand niemand ums Leben, doch Menschen verloren hier ihr Zuhause (regionalHeute.de berichtete). Das Gebäudesollte die Behörden allerdings noch eine ganze Weile beschäftigen. Mit einem Teilabriss wurde zunächst versucht für mehr Sicherheit vor Ort zu sorgen. Schnell war allerdings klar, dass das Haus keine Zukunft mehr hat.

Die Stadt führte Gespräche mit dem Eigentümer und konnte sich nun auf ein Abrissdatum verständigen, man gewährte ihm durch eine Fristverlängerung Aufschub. Bis Ende August sollen die Arbeiten umgesetzt."Die Stadtverwaltung geht derzeit davon aus, dass der Eigentümer den freiwilligen Rückbau vornehmen wird", so teilte Stadtsprecherin Juliane Meinecke auf Anfrage von regionalHeute.de mit.

Lesen Sie auch


https://regionalbraunschweig.de/grossbrand-in-mehrfamilienhaus-in-der-hochstrasse/

https://regionalbraunschweig.de/brandruine-hochstrasse-stadt-ordnet-teilabriss-an/


zur Startseite