Helmstedt

Braunkohlwanderung der Helmstedter Feuerwehr erfolgreich

Vor den Essen ging es rund zwei Stunden durch den Wald um Helmstedt.

Die Wanderung schloss mit einem deftigen Braunkohlessen ab.
Die Wanderung schloss mit einem deftigen Braunkohlessen ab. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

02.02.2020

Helmstedt. Rund 60 Kameraden, Freunde und Gäste sowie auch die Kameraden der Partnerfeuerwehr aus Haldensleben haben sich am gestrigen Samstag zu einer Braunkohlwanderung bei der Feuerwehr Helmstedt versammelt. Dies teilt die Feuerwehr mit.


Gegen 15:30 Uhr habe der Trott mit einem gemütlichen, rund zweistündigen Spaziergang durch den Wald um Helmstedt begonnen. Auf Streckenhälfte wurde sich bei warmen und kalten Getränken kurz gestärkt, sodass es danach wieder in Richtung Nordstraße zur Feuerwehr ging. Pünktlich mit der Lieferung der Fleischerei Jacobs aus Helmstedt sei die Versammlung angekommen. Nach kurzen einleitenden Worten des Organisationsteams um Philipp Eichler, Erika Kornau, Paul Eichler und Marvin Neher ging es zum gemütliuchen Teil über. Deftiges Essen, standesgemäß natürlich Grünkohl oder auch regional "Braunkohl", Fleisch und Kartoffeln, sowie musikalische Begleitung durch "Deejay Pascal" rundeten den Abend schließlich ab.


zur Startseite