Sie sind hier: Region >

"Braunschweig International“ am Samstag auf dem Kohlmarkt



Braunschweig

"Braunschweig International“ am Samstag auf dem Kohlmarkt


Braunschweig. Das größte multikulturelle Fest der Region, "Braunschweig International“, findet am Samstag, 4. Juni, zum 36. Mal auf den Kohlmarkt statt. Foto: Thorsten Raedlein
Braunschweig. Das größte multikulturelle Fest der Region, "Braunschweig International“, findet am Samstag, 4. Juni, zum 36. Mal auf den Kohlmarkt statt. Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:




Braunschweig. Das größte multikulturelle Fest der Region, "Braunschweig International“, findet am Samstag, 4. Juni, zum 36. Mal auf den Kohlmarkt statt. Um 11 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Ulrich Markurth das Fest, an dem mehr als 40 Vereine und Gruppen teilnehmen. Mit Musik und Tanz aus vielen Ländern verwandeln sie den Kohlmarkt bis 19 Uhr in einen Treffpunkt der internationalen kulturellen Begegnung verwandeln.

Besucherinnen und Besucher können sich an den Präsentationsständen der Kulturvereine, Initiativen und Migrationsdienste austauschen, Informationsmaterial erhalten und von den landestypischen kulinarischen Spezialitäten kosten. Das Bühnenprogramm bestreiten verschiedene Folkloretanz- und Musikgruppen, die vorwiegend aus Mitgliedern der teilnehmenden Vereine bestehen. So sind beispielsweise russische, orientalische, lateinamerikanische oder fernöstliche Beiträge zu bewundern. Ab etwa 18.20 Uhr beschließt die Sängerin Ela Dębska aus Breslau das vielfältige Tagesprogramm.


zur Startseite