whatshotTopStory

Braunschweig und Torsten Lieberknecht gehen getrennter Wege


Torsten Lieberknecht ist nicht mehr Trainer von Eintracht Braunschweig. Foto: Agentur Hübner
Torsten Lieberknecht ist nicht mehr Trainer von Eintracht Braunschweig. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

14.05.2018

Braunschweig. Torsten Lieberknecht ist nicht mehr Chef-Trainer von Eintracht Braunschweig. Nach zehn Jahren und zwei Tagen trennen sich die Wege mit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga. Dies teilte der Verein per Pressemitteilung mit. Ein neuer Trainer soll in Kürze präsentiert werden.



Als offiziellen Grund für die Trennung gibt der Verein an, dass der 44-Jährige aktuell keinen gültigen Vertrag für 3. Liga und erhält auch keinen neuen. „Nach dem für ganz Braunschweig bitteren gestrigen Tag und einer Analyse der Situation sind wir gemeinsam mit Torsten zu dem Entschluss gekommen, dass es keine weitere Zusammenarbeit geben wird“,wird derAufsichtsratsvorsitzende Sebastian Ebel in der Mitteilung zitiert.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/braunschweig-und-torsten-lieberknecht-gehen-getrennter-wege/


zur Startseite