Morgen ist es soweit: 37. Braunschweiger Drachenfest

Es steigen wieder bunte Drachen in den Himmel über dem Prinzenpark auf.

Archivbild
Archivbild Foto: Alexander Panknin

Braunschweig. Am morgigen Sonntag findet das 37. Drachenfest an den Hängen des Nußbergs statt. Von der kleinen, selbstgebastelten Amateur-Rakete bis hin zum erfahrenen Profigerät sind die Braunschweiger eingeladen, ihre Drachen in die Winde des Östlichen Ringgebietes aufsteigen zu lassen.



Bereits in den vergangenen Jahren besuchten einige Tausend Besucher das Drachenfest im Prinzenpark. Wer noch keinen Drachen besitzt oder es nicht mehr schafft, einen eigenen zu basteln, kann auf dem Fest einen neuen Drachen erstehen oder einfach als Besucher einen schönen Tag verbringen.

Volles Programm


Rund um die Drachen werden die Veranstalter und die Unterstützer auch wieder ein Kinderprogramm, unter anderem mit Zauberer, Hüpfburg und dem Maskottchen Öfi (Öffentliche) auf die Beine stellen, dazu gibt es selbstverständlich wieder ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken.

Highlight im Herbst


Durch die Organisation der Firma Olaf Aust Veranstaltungsmanagement und die Unterstützung der Unternehmen Öffentliche Versicherung Braunschweig, ALBA Braunschweig, sowie 2rad Fenske findet das Drachenfest auch in diesem Jahr wieder statt. "Das Drachensteigen ist ein absolutes Highlight des Herbstes und wir freuen uns besonders, diese außergewöhnliche Familienveranstaltung hier an einem der schönsten Plätze Braunschweigs feiern zu können", so Alexander Wicher vom Eventteam des Drachenfestes. "Wir hoffen natürlich, dass wir auch in diesem Jahr mal wieder den Wind auf unserer Seite haben werden. In vergangenen Jahren sorgten teils sommerliche Temperaturen bei Sonnenschein für zahlreiche Besucher, die geringe Windstärke jedoch für einige verzweifelnde Eltern.“

Das Drachenfest findet am 9. Oktober von 10 bis 17 Uhr im Prinz-Albrecht-Park statt.


mehr News aus Braunschweig