whatshotTopStory

76 Neuinfektionen und zwei weitere Corona-Todesfälle in Braunschweig

Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 86,6. In den Krankenhäusern der Stadt liegen derzeit 68 Menschen in Zusammenhang mit Corona.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

31.12.2020

Braunschweig. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist in Braunschweig um zwei weitere Fälle auf 42 gestiegen. Das berichtet die Stadt am heutigen Donnerstag auf ihrer Internetseite. Bei den aktuell Verstorbenen handelt es sich um einen 79-jährigen Mann und eine 95-jährige Frau.



Bislang seien insgesamt 2.419 Corona-Fälle in Braunschweig nachgewiesen worden. Das seien 76 mehr als amMittwoch. Davon seien aktuell 358 Personen mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Als maßgeblich für den Nachweis gelte ein positiver PCR-Test. 2.019 festgestellte Infektionsfälle seien bereits genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liege aktuell bei 86,6. Die offiziellen Zahlen des Landes Niedersachsen variieren leicht. Hier werden 2.425 Corona-Fälle und eine Inzidenz von 85,4 genannt.

In den Braunschweiger Krankenhäusern werden aktuell 68 Menschen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie behandelt. Diese Personen könnten jedoch auch aus dem Umland stammen und können daher nicht unbedingt mit der Zahl der Infektionsfälle in Braunschweig in Zusammenhang gesehen werden, so die Stadt Braunschweig.


zur Startseite