Aktion auf den Kohlmarkt: Zusammen Heimat erleben


Mit gemeinsamen Fotos soll während des Caritas-Aktionstages auf dem Roten Sofa  das Motto des Tages „Zusammen sind wir Heimat“  symbolisch veranschaulicht werden. Foto: Caritas
Mit gemeinsamen Fotos soll während des Caritas-Aktionstages auf dem Roten Sofa das Motto des Tages „Zusammen sind wir Heimat“ symbolisch veranschaulicht werden. Foto: Caritas Foto: oh

Braunschweig. Zusammen sind wir Heimat – unter diesem Motto lädt der Caritasverband Braunschweig für kommenden Freitag zwischen 10 und 17 Uhr zu einer offenen Aktion auf den Kohlmarkt ein. Dort soll es in drei Pavillons zu zahlreichen Begegnungen von Menschen kommen, die in Braunschweig und Umgebung leben und spontan erzählen, was ihnen Heimat bedeutet.


Die Organisatoren hoffen auf zahlreiche Begegnungen von Einheimischen und Menschen mit ausländischen Wurzeln wie Auswanderern, Migranten, die schon lange hier leben, und Flüchtlingen, kurzum Menschen aller Altersklassen und Konfessionen.

In einem der Pavillons gibt es eine Fotoaktion auf dem Roten Sofa. Dort können sich Freunde und Bekannte, aber genauso auch Menschen, die zufällig zu selben Zeit auf den Kohlmarkt sind, zusammen in einem mobilen Bilderrahmen fotografieren lassen. Das Foto wird ausgedruckt, so dass es die Besucher mitnehmen und/oder auf bereitgestellten Leinwänden aufhängen können. „Bei dieser Fotoaktion hoffen wir, dass auf den Bildern fröhliche Vielfalt zum Ausdruck kommt“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Braunschweig e.V., Matthias Konrad. „Wir wollen damit symbolisch ausdrücken, dass Begegnungen, Neugier aufeinander und Vertrauen ineinander wesentliche Grundlagen von dem sind, was Heimat ausmacht.“

In sechs Caritas-Kitas backen die Eltern für den „Heimat-Tag“ Kuchen. Braunschweiger Läden spenden internationale Süßigkeiten, so dass bei Kaffee und Kuchen eine Atmosphäre entsteht kann, die für eine Zeit lang zum Verweilen auf dem Kohlmarkt einlädt. Für Kinder gibt es Luftballons zum Mitnehmen oder Steigenlassen, frisch zubereitete Zuckerwatte sowie einen Tisch, an dem sie Postkarten bemalen können – vielleicht mit einem Motiv, das ihnen zum Begriff Heimat einfällt.

In den Pavillons stehen auch Mitarbeiter aus diversen Einrichtungen der Caritas, zum Beispiel Nachbarschaftshilfe, Beratungsstellen wie Caritas-Migrations- und Flüchtlingsberatung, Kitas und Sozialstation zu Gesprächen bereit.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte