Arbeiten an Fassade des ehemaligen City-Point gestartet

von Nino Milizia


Derzeit wird an der Fassade des ehemaligen City-Point gearbeitet. Foto: Frank Vollmer
Derzeit wird an der Fassade des ehemaligen City-Point gearbeitet. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Braunschweig. Das Geschäftshaus in der Innenstadt, das früher als City-Point bekannt war und nun zum Konrad-Koch-Quartier umbenannt wird (wir berichteten), hat bereits einige Umbaumaßnahmen in den Innenräumen erfahren. Um dem Gebaude jedoch auch äußerlich ein frisches Erscheinungsbild zu verleihen, wurden nun die Arbeiten an der Fassade aufgenommen.


Wer jetzt am Gebäude des ehemaligen City-Points vorbei kommt, kann selbst Zeuge davon werden, wie die Veränderung voran gebracht wird. Bislang wurde schließlich nur fernab der Öffentlichkeit gewerkelt. Nun präsentieren sich den Passanten allerdings unter anderem Betonmischer, Gerüst und eine Absperrung, die alte Fassade muss weichen. Neben dem Sportunternehmen DECATHLON soll auch ein REWE-Markt hier schon bald sein Zuhause finden.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:


https://regionalbraunschweig.de/city-point-wird-zum-konrad-koch-quartier/


mehr News aus Braunschweig