Auslöser Chemnitz: Seebrücke-Braunschweig ruft zur Demo auf

von Nick Wenkel


Am morgigen Freitag wird zur Demonstration aufgerufen. Foto: Werner Heise/Archiv Foto: Werner Heise

Braunschweig. Nach den erschütternden Ereignissen in Chemnitz ruft die Seebrücke-Braunschweig zu einer kurzfristigen Demonstration auf. Stattfinden soll diese am morgigen Freitag, um 17 Uhr, auf dem Schlossplatz in Braunschweig.


„Mit unserem Protest machen wir deutlich: Wir lassen die Rechten und Nazis nicht gewähren. Wir lassen nicht zu, dass sie den Raum beherrschen – auf der Straße oder in Debatten", schreibt die Seebrücke auf ihrer Facebook-Seite.

Die Forderungen:



  • Schluss mit Nazi-Terror und rechter Gewalt

  • Nein zur Hetze gegen Menschen

  • Solidarität statt Ausgrenzung

  • Nein zu Rassismus und Diskriminierung


zum Newsfeed