Bebelhoffest: Ein Stadtteil feiert

von Jan Borner


Auf dem Bebelhoffest konnten sich Kinder mit Überdimensionalen Boxhandschuhen austoben. Foto: Jan Borner
Auf dem Bebelhoffest konnten sich Kinder mit Überdimensionalen Boxhandschuhen austoben. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner



Braunschweig. Bereits zum 14. Mal hat die Nibelungen-Wohnbau am Samstagnachmittag das Stadtteilfest im Bebelhof veranstaltet. Leckeres Essen, alkoholfreie Getränken, Livemusik und jede Menge Aktionen und Spielmöglichkeiten für Kinder boten den Anwohnern auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm.

An diversen Ständen gab es für Kinder und Jugendliche Spiel- und Kreativangebote. Angeboten wurden neben Bungee-Trampolin und Bungee-Running auch Water-Balls, Boxen mit überdimensionalen Boxhandschuhen, Dosenwerfen, Kicker und jede Menge weitere Aktionen. Die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt zeigte sein Löschgruppenfahrzeug, das alle Interessierten einmal genau unter die Lupe nehmen konnten. Musikalisch untermalt wurde das Fest diesmal von der Band „Axel Uhde & Freunde“, die die Besucher mit einem bunten Mix aus Rock-, Soul- und Bluesmusik unterhalten werden. Eine Kindertanzgruppe der Dance Company führte zudem eine Choreographie aus dem Musical „Grease“ auf und eine Jugendgruppe des Shotokan-Braunschweig e.V führte Karate-Übungen vor.


mehr News aus Braunschweig