whatshotTopStory

Bernhard Brink und Brunswiek Helau: Büttenabend der BKG

von Robert Braumann


Fotos/Video: Braumann/Ehlers

Artikel teilen per:

04.02.2017

Braunschweig. Tanzmariechen, Büttenreden und live gesungene Schunkelmusik brachten am Samstag so richtig Stimmung in die Stadthalle. Denn hier läutete die Braunschweiger Karnevalsgesellschaft e.V. ! (BKG) die letzte heiße Phase vor dem Schoduvel ein.


Ausgelassene Stimmung, erheiterte Gemüter und mitklatschende und mitsingende Narren konnte man beim diesjährigen Büttenabend der BKG in der Stadthalle sehen. Neben einem bunten und abwechslungsreichen Programm standen so einige Höhepunkte auf der Tagesordnung. So wurde der Till-der Schelm-ein Mensch“ Orden an Schlagerstar und Moderator Bernhard Brink übergeben.regionalHeute.de traf ihn zum Interview. Dabei verriet er, dass er der Eintracht in diesem Jahr die Daumen für einen Aufstieg in die Bundesliga drückt.

.

Seitenhiebe auf Hannover


Den Abend eröffnete Sitzungspräsidentin Heike Nerger, die die gut gefüllte Stadthalle vor Augen hatte. Nach dem Auftakt einer großen Künstlerschar, die aus allen Ecken hervorkam und dem Einmarsch des Dreigestirns, dem Kinderprinzenpaar sowie dem Bürgermeister und gleichzeitigen Ehrensenator Ulrich Markurth, nahm dieser das Mikro in die Hand und verteilte ein paar Seitenhiebe nach Hannover. Tanzmariechen Jana Hamel ein beeindruckendes Spiel aus exakten Schritten, Beweglichkeit und Synchronität. Kindertill Ole Preußer setzte das Programm dann mit seiner Büttenrede fort.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1460" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

Buntes Programm


Tony Pop und Band sorgte derweil für die musikalische Unterhaltung und erste Schunkeleinlagen. Dann kamen die Trommler von Banda Racuda, die den Narren so richtig einheizten. Die Tanz Gruppe Les Fleurs konnte dann die ersten Zugabe-Rufe aus dem Publikum einheimsen. Manuela Berg zeigte sich im Laufe des Abends stimmgewaltig und legte einen tönenden Liveauftritt hin. Zum Ehrensenator wurde in diesem Jahr Michael Florecki, für seinen großen Einsatz und seine Leidenschaft zum Karneval ernannt. Weitere Tanzgruppen, wie das Showballet und die Okergirls und die Braunschweiger Burgsänger, legendär durch ihren Hit: "Braunschweig ist schöner als Hannover", rundeten das Programm ab.

Sehen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/karneval-spezial-das-grosse-praesidenten-treffen/


zur Startseite