whatshotTopStory

Bestätigt: Amazon eröffnet ein Logistikzentrum in Lengede

Über 80 neue Arbeitsplätze will der Versandriese im 8.000 Quadratmeter großen Verteilzentrum schaffen.

von Marvin König


Auf diesem leeren Gelände will der US-Versandhändler Amazon ein neues Verteilzentrum bauen.
Auf diesem leeren Gelände will der US-Versandhändler Amazon ein neues Verteilzentrum bauen. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

14.02.2020

Peine. Nun ist es offiziell. Amazon wird ein neues Logistikzentrum in Lengede bauen. Dies bestätigte das Unternehmen zum Baubeginn im März am heutigen Freitag in einer Pressemitteilung. Das etwa 8.000 Quadratmeter große neue Verteilzentrum soll nach Unternehmensangaben 80 neue Arbeitsplätze schaffen und noch im Herbst 2020 in Betrieb gehen.


Bei dem Verteilzentrum handele es sich um einen "Umschlagplatz" für die sogenannte letzte Meile. Die dort angelieferten, bestellten Waren werden dort auf die einzelnen Auslieferer verteilt, welche die Pakete dann an die Kunden ausliefern. Neben den 80 Arbeitsplätzen im Verteilzentrum selbst werden 250 Fahrer aus externen Unternehmen die Pakete zu den Kunden bringen. Amazon Logistics wolle in Lengede mit unabhängigen Lieferpartnern zusammenarbeiten. "Das sind kleine oder mittelständische Lieferunternehmen aus der Region", erklärt die Unternehmenssprecherin Nadiya Lubnina im Gespräch mit regionalHeute.de.

Eine Chance für lokale Unternehmen


Amazon Logistics biete lokalen Lieferpartnern demnach die Möglichkeit zu wachsen und dabei zusätzliche Kapazitäten und Flexibilität auf die letzte Meile zu bringen. So wolle Amazon der wachsenden Kundennachfrage gerecht werden. Im Verteilzentrum werden Pakete von Amazons Logistik- und Sortierzentren ankommen, dann von den Lieferpartnern abgeholt und an die Kunden zugestellt.

Schnellere Lieferoptionen für die Region


„Wir freuen uns sehr, ein Verteilzentrum in Lengede zu eröffnen, in dem mehr als 20 Jahre logistische Kompetenz, technologischer Fortschritt und Investitionen in die Transportinfrastruktur stecken. So kann Amazon Kunden schnellere und flexiblere Lieferoptionen anbieten“, kommentiert Robert Viegers, Direktor von Amazon Logistics in Deutschland abschließend.



zur Startseite