Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweig hebt Aufstallungspflicht für Hausgeflügel auf



Braunschweig hebt Aufstallungspflicht für Hausgeflügel auf

Im Januar war nach dem Fund eines infizierten, toten Vogels die Aufstallungspflicht angeordnet worden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Braunschweig. Die Stadtverwaltung hat die Aufstallungspflicht für Geflügel im Stadtgebiet aufgehoben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.



Lesen Sie auch: Geflügelpest in Braunschweig - Stadt ordnet Stallpflicht an


Im Januar dieses Jahres war nach dem Auffinden eines toten Wildvogels, der mit dem Erreger der Aviären Influenza (Vogelgrippe oder Geflügelpest) infiziert war, angeordnet worden, Hausgeflügel ausschließlich in geschlossenen oder mit einer Schutzvorrichtung versehenen Ställen zu halten.



Lage hat sich beruhigt


Mittlerweile hat sich die Lage beruhigt. In den letzten Wochen wurden keine Neuausbrüche festgestellt. Das Risiko der Ausbreitung wird für das Stadtgebiet Braunschweig daher als nur noch mäßig eingestuft. Weitere Einzelheiten in der entsprechenden Allgemeinverfügung auf www.braunschweig.de/bekanntmachungen.


zum Newsfeed