Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweiger Marienstift verhängt ab 14. April Besuchsverbot



Braunschweiger Marienstift verschärft ab 14. April Besuchsverbot

Aufgrund der weiterhin hohe Infektionszahlen gilt im Krankenhaus Marienstift ab Mittwoch ein Besuchsverbot.

Marienstift Symbolbild
Marienstift Symbolbild Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ab dem 14. April verhängt das Krankenhaus Marienstift in Braunschweig wegen der steigenden Covid-19-Infektionszahlen ein Besuchsverbot. Dies teilte das Krankenhaus am Montag mit.



Davon betroffen sind nun im Vergleich zur Regelung in den vergangenen Monaten auch die Bereiche der Intensiv- und Palliativmedizin sowie der Geburtshilfe.

Weitere Informationen erhalten Patienten sowie Angehörige telefonisch unter 0531-7011 – 0 oder per Email an information@marienstift-braunschweig.de.


zur Startseite